35-jähriges Jubiläum

Feierlichkeiten zum 35jährigen Bestehen der Reduta Berlin vom 09.02. – 17.02. 2019

Vor 35 Jahren gründete Teresa Nawrot die Reduta Berlin, Schauspielschule für Theater und Film in Kreuzberg, im Herzen Berlins. Dies wollen wir gebührend feiern.


I. Vorstellungen
Samstag, 09.02.
19h Eröffnung der Jubiläums-Woche
20h Vorstellung „Die Liebe, das Ende, das Licht – eine
collagierte ménage-à-trois“, im Anschluss Premierenfeier
(Abschlussstück der Absolventen der Reduta Berlin)
Sonntag, 10.02.
20h Vorstellung „Die Liebe, das Ende, das Licht – eine
collagierte Ménage-à-trois“
Dienstag,  12.02.
20h Vorstellung „Die Liebe, das Ende, das Licht – eine collagierte ménage-à-trois“
Donnerstag, 14.02.
20h Vorstellung „Die Liebe, das Ende, das Licht – eine collagierte ménage-à-trois“
Freitag 15.02.
20h Vorstellung „Die Liebe, das Ende, das Licht – eine collagierte ménage-à-trois“
 
 

Samstag 16.02.
18h Buchpräsentation: Teresa Nawrot, „Trainingsmethoden in Anlehnung an die Schauspieltechnik nach Jerzy
Grotowski“ / Lesung und Interview mit der Autorin
20h Die Grotowski-Technik – Monologe & Improvisation

II. Physical theatre Workshop
Fr, 15.02. 15 – 18h Physical theatre Workshop nach der Grotowski-Technik
Sa, 16.02. 11 – 14h Physical theatre Workshop nach der Grotowski-Technik
So, 17.02. 12 – 15h Physical theatre Workshop nach der Grotowski-Technik
(Anmeldung bis 08.02.2019 unter: reduta@reduta-berlin.de)

III. Foto-Ausstellungen
1. „geliebt, gekämpft, geschwitzt, geweint, gelacht“ – die Reduta – Einblicke &
Ausblicke
2. Grotowski in seinen Inszenierungen – die Plakate


(Teresa Nawrot bei der Verleihung der Ehrennadel an sie durch den polnischen Botschafter zum 30jäghrigen Bestehen der Schule)