Spielplan Frühjahr 2019

Im Rahmen des 35jährigen Jubiläums der Schule zeigen wir:


Samstag, 09.02.
19h Eröffnung der Jubiläums-Woche
20h  „Die Liebe, das Ende, das Licht – eine
collagierte ménage-à-trois“, im Anschluss Premierenfeier
(Abschlussstück der Absolventen der Reduta Berlin)
Sonntag, 10.02., 20h  „Die Liebe, das Ende, das Licht – eine collagierte Ménage-à-trois“
Dienstag,  12.02., 20h Vorstellung „Die Liebe, das Ende, das Licht – eine collagierte ménage-à-trois“
Donnerstag, 14.02., 20h Vorstellung „Die Liebe, das Ende, das Licht – eine collagierte ménage-à-trois“
Freitag, 15.02., 20h Vorstellung „Die Liebe, das Ende, das Licht – eine collagierte ménage-à-trois“

Samstag 16.02.,
18h
Buchpräsentation: Teresa Nawrot, „Trainingsmethoden in Anlehnung an die Schauspieltechnik nach Jerzy
Grotowski“ / Lesung und Interview mit der Autorin
20h Die Grotowski-Technik – Monologe & Improvisation

Studiobühne Reduta Berlin, Gneisenaustr. 41, Berlin-Kreuzberg

– – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Der SfX-Kurs der Reduta
zeigt:
DAS VERHÖR

Ein Jugendlicher aus gesitteten Familienverhältnissen tötet seinen Vater. Was ist geschehen?
Eine Spurensuche.

mit: Ana Nellmann, Anna Holzbauer, Elisa Mildner, Edith Preuß, André Schneider, David Lison & Martin Haesner
Leitung: Hans-J. Hannemann

Wann:
Freitag den, 22.2.2019, um 20:00 Uhr
Samstag den, 23.02.2018, um 20:00 Uhr

WO:
Studiobühne Reduta Berlin, Gneisenaustr. 41, Berlin-Kreuzberg