teresaProf. TERESA NAWROT

ist die Künstlerische Leiterin der Schauspielschule REDUTA-BERLIN 1968–1971 Schauspielstudium in Warschau; schon während des Studiums erste Hauptrollen.

1971 – 1984 „Theater-Laboratorium “ Schauspielerin und persönliche Assistentin von Jerzy Grotowski, der in den 70ern das Welttheater revolutionierte. Teilnahme an Grotowskis paratheatralischen Projekten. Nach der Auflösung des Theater-Laboratorium freiberufliche Schauspielerin; daneben Dozententätigkeiten in den USA, Südamerika, Australien, Ägypten und fast allen europäischen Ländern an namhaften Bühnen und Kunsthochschulen. 1983 in Berlin Gründung und Leitung eines eigenen Instituts („Theaterstudio Nawrot“, dann weiterentwickelt „Theateram Ufer“).

Seit 1989 Konzentration auf die Lehrtätigkeit und zusammenhängend damit Gründung einer Ausbildungsstätte für Schauspieler, in der die Trainingsmethoden, die Schauspieltechnik und die Philosophie von Grotowskis Theater-Laboratorium gepflegt, weiterentwickelt und authentisch weitergegeben werden.

Die Schule unter Leitung von Teresa Nawrot besteht seitdem unter wechselndem Namen und mit kurzen Unterbrechungen („NAWROT-REDUTA“ 1983-95, seitdem REDUTA-BERLIN). Neben der Lehrtätigkeit an der eigenen Schule gibt Teresa Nawrot kontinuierlich Schauspielseminare in Europa, den USA und Japan und arbeitet weiterhin auch als Filmschauspielerin. Derzeit schreibt sie an einem Buch über Leben und Werk Jerzy Grotowskis, das seinem Schaffen und der langjährigen Zusammenarbeit gewidmet sein wird.

hans-juergen-hannemannHans-Jürgen Hannemann 

kommt aus dem Norden dieser Republik. Nach dem Studium der Germanistik und Geschichte auf Lehramt an der Georg August Universität Göttingen war Hans-Jürgen Hannemann als Regieassistent und Regisseur zunächst am Jungen Theater Göttingen, dann am Deutschen Theater Göttingen tätig. Hier arbeitete er u.a. mit F.K. Wächter, Dr. Rolf Johannsmeier, Mark Zurmühle, Roland Schäfer, Lutz Hübner und John von Düffel zusammen. Seit 2002 ist er freiberuflich als Regisseur und Schauspieldozent tätig. Von 2005-2008 enge Zusammenarbeit mit dem GRIPSTheater, Berlin. Fortbildungen im Fachbereich Improvisation u.a. bei Keith Johnstone. Hans-Jürgen Hannemann inszenierte über 25 Stücke in Berlin, Göttingen und Hamburg, darunter 3 Musical-Produktionen. Seit 2012 ist er stellvertretender Schulleiter an der REDUTA-Berlin.